Aussichtspunkt Mirador de Tufia

Aussichtspunkt Mirador de Tufia

Der Aussichtspunkt Mirador de Tufia:

Der Aussichtspunkt Mirador de Tufia liegt am Ortsanfang von dem Küstendorf Tufia. Der Mirador liegt oberhalb der Steilküste mit einem schönen Ausblick auf die Bucht Tufia. Von hier hast du einen herrlichen Ausblick auf das kleine Küstendorf mit den weißen Häusern, mit blauen Akzenten, die wie gemalt, sich in die Bucht integrieren.

Am Ende der Bucht des Dorfes Tufia, kannst du noch zahlreiche Höhlenwohnungen erkennen, die heute noch von Einheimischen genutzt werden die dort leben und wohnen. Die ein oder andere Höhlenwohnung wurde in den Jahren erweitert und erhielten nochmal einen weiteren künstlichen Anbau.

Bucht Tufia Gran Canaria
Bucht Tufia Gran Canaria

Oberhalb von den Höhlenwohnungen ist die Historische Geschichte von Tufia heute noch zu erkennen. Hier oben auf der Kippe stehen noch heute die Überreste von einem Aborigine Dorfes des Kaziken Tufia. In der archäologischen Zone die sich oberhalb des Küstenort Tufia befindet, sind noch die Überreste der Siedlung erhalten. Einen kleinen Teil von dem Aborigine Kanarischen Dorfes kann man hier vom Aussichtspunkt Mirador de Tufia erkennen. Ein Zugang für die Öffentlichkeit zu der archäologischen Zone, ist derzeit nicht möglich.

Aussichtspunkt Mirador Tufia
Aussichtspunkt Mirador Tufia

Tufia liegt auf einer kleinen Landzunge die in den Atlantik ragt. Von oben aus gesehen ist Tufia auf einer kleinen Halb Insel. Es sieht aus wie ein kleiner Amboss der von Gran Canaria in den Atlantik ragt.

Hier am Aussichtspunkt Mirador de Tufia siehst du die malerische Bucht Tufia mit deren Steilküste. Die ganze Landzunge und deren Steilküste ist auch ein Küstenvogelschutzgebiet.

Infotafel am Mirador de Tufia
Infotafel am Mirador de Tufia

1987 veröffentlichte José Manuel Espiño Meilán ein 97-seitiges Buch Namens: Sendero ecológico por los arenales de Tufia (Öko-Pfad durch die Dünen von Tufia). Das Buch gibt es auch digital als PDF von der Universität &Bibliotheken von Las Palmas de Gran Canaria zum Downloaden. Das Dokument Sendero ecológico por los arenales de Tufia (Öko-Pfad durch die Dünen von Tufia) ist auf Spanisch und findest du unter: https://mdc.ulpgc.es/utils/getfile/collection/MDC/id/1816/filename/1826.pdf

Ausblick am Mirador Tufia auf den Atlantik
Ausblick am Mirador Tufia auf den Atlantik

Mit dem Buch hast du jetzt die Möglichkeit die, einzelnen Vogelarten, Reptilien, Insekten und Pflanzen zu bestimmen, die du hier an der Küste im Naturschutzgebiet Tufia an der Ostküste von Gran Canaria vorfindest.

Aussichtspunkt Mirador de Tufia bietet dir hier einen perfekten Platz um die Küstenlandschaft und Natur zu genießen und zu beobachten.

Mirador Tufia
Mirador Tufia

Der Strand der der unterhalb der Steilküste von Tufia liegt, lädt dich zum Baden, schwimmen, schnorcheln oder tauchen ein. Die etwa 40 Meter lange und circa 20 Meter breiter Strand Playa de Tufia bietet dir feinen schwarzen Lava Sand. Da die Bucht von Tufia Richtung Süden ausgerichtet ist und von einer Klippe umgeben, geschützt von starkem Wind und den Strömungen, ist hier eine entspannter Strandtag unter Einheimischen möglich.

Am Eingang von Tufia findest du einen größeren Parkplatz, dort kannst du problemlos parken. Vom Parkplatz aus sind es etwa 20 Meter bis zum Aussichtspunkt Mirador de Tufia, der südlich liegt. Es gibt hier auch ein Wegweiseschild, vom Parkplatz aus kannst du auch einen weiteren Strand erreichen, die Playa de Aguadulce. Der Playa Aguadulce liegt hinter dem Parkplatz in Richtung Norden in etwa 200 Meter Entfernung.

Wegweiseschild Tufia Gran Canaria
Wegweiseschild Tufia Gran Canaria

Die Anfahrt zum Mirador de Tufia erfolgt einfach über die Küstenautobahn GC1. Bei der Ausfahrt 13 in Richtung El Goro abfahren. ab hier folgst du einfach der braunen Beschilderung nach Tufia. Du kommst über eine kleine schmale Landstraße zu dem kleinen Küstenort. In Tufia angekommen findest du direkt Oberhalb vom Dorf einen größeren Parkplatz mit Parkmöglichkeiten.  Eine direkte Busanbindung nach Tufia ist nicht vorhanden.

Tufia Gran Canaria
Tufia Gran Canaria

Bei deinem Ausflug zum Aussichtspunkt Mirador de Tufia, erwartet dich einen schön anzusehenden Küstenort mit weißen Häusern das beschaulich ist, mit blauen Streifen an den Fassaden. Den Strand Playa de Tufia mit seinem feinen schwarzen Sandstrand. Mit einer Länge von etwa 40 Meter und einer Breite von 20 Meter. Das Küstendorf Tufia integriert sich malerisch in die hiesige Steilküste.

Archolischezone Tufi Gran Canaria
Archolischezone Tufi Gran Canaria

Hier in Tufia gibt es zahlreiche Höhlenwohnungen die heute noch Bewohnt werden, die du hier gut vom Mirador de Tufia erkennen kannst. Darüber findest du noch die Überreste von einem Aborigine Dorfes das von archolischen Interesse ist. Die ganze Landzunge rund um Tufia ist ein Naturschutzgebiet und Küstenvogelschutzgebiet.

Playa de Aguadulce Tufia Gran Canaria
Playa de Aguadulce Tufia Gran Canaria

In der Steilküste von Tufia brüten zahlreiche Küstenvögel. Bei einem Ausflug zum Mirador de Tufia kannst du auch gleich Bade und Strandsachen mit einzupacken. Da du hier vom Parkplatz der am Ortseingang von Tufia liegt kannst du den Naturstrand Playa de Aguadulce oder den Strand Playa de Tufia erreichen. Beide Strände sind Fußläufig erreichbar. Bei einem längeren Aufenthalt in Tufia ist es empfehlenswert gekühlte Getränke oder Picknicksachen einzupacken. Ein Supermarkt oder Kiosk ist vor Ort nicht vorhanden.

Aussichtspunkt Mirador Tufia Gran Canaria
Aussichtspunkt Mirador Tufia Gran Canaria

Weitere Interessante Blog Beiträge von www.ReisenGranCanaria.de :

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.