Aussichtspunkt (Mirador) & Inselwahrzeichen Roque Nublo Gran Canaria 2

Aussichtspunkt (Mirador) & Inselwahrzeichen Roque Nublo Gran Canaria

Das Inselwahrzeichen und Aussichtspunkt (Mirador) Roque Nublo:

Der auf Spanisch genannter Roque Nublo „Wolkenfels“ zählt zu den dritt größten Erhebungen auf Gran Canaria. Er zählt zu den Wahrzeichen von Gran Canaria. Der Roque Nublo liegt in der Insel Mitte in der Gemeinde Tejeda und ist ein Naturdenkmal hier auf Gran Canaria.

Aussichtspunkt (Mirador) & Inselwahrzeichen Roque Nublo Gran Canaria 3
Auf dem Roque Nublo Gran Canaria

Das Inselwahrzeichen sind steinige Zeugen aus vergangenen Vulkanausbrüchen, die Entstehung des Vulkans begann vor etwa 4,2 bis 4,6 Millionen Jahren. Die Vulkanausbrüche dauerten circa 1,5 Millionen Jahre an. Die ursprüngliche Höhe des Vulkans wird auf 2500 bis 3000 Metern geschätzt. Die Lavaströme sind bis zu 20 Kilometer an die Küste vorangekommen. Die Ausbrüche endet vor Circa 3 Millionen Jahre, da sich Schlotpropfen gebildet hatten.

Durch Erosionen, Stein und Erdrutsche hat sich die Heutige Landschaft gebildet.

Aussichtspunkt (Mirador) & Inselwahrzeichen Roque Nublo Gran Canaria 4
Ausblick vom Gipfel am Roque Nublo Gran Canaria

Der Gipfel stellt hier der ca. 70 Meter hohe Basaltmonolith Namens „Roque Nublo“ dar. Er liegt 1813 Meter über dem Meeres Spiegel. Der Fels Roque Nublo zählt mit zu den größten natürlichen Felsen der Welt. Die erste Besteigung des Felsen gelang 1932 deutschen Ingenieure (Ranschert, Langenbacher und Wolffschmitt) die wegen dem Ausbau des Hafens in Las Palmas de Gran Canaria halfen. Der Aufstieg des Gipfelfelses ist nur Kletterern vorbehalten und zählt zu den ältesten Klettergebieten auf Gran Canaria. Er lockt jedes Jahr zahlreiche Kletterer an.

Der neben an gelegenen Felsen /Monolith nennt sich „Roque Rana“ (Froschfelsen). Beide Basaltmonolithe heben sich von der Umgebung ab die oberhalb vom Gipfel des Roque Nublo liegen.

Bei den Canarios den Ureinwohnern von Gran Canaria zählt der Roque Nublo als Heiliger Berg und hatten dort einen Wallfahrtort. Hier hatten sie einen Kultplatz errichtet für ihren Sonnengott. In verschiedenen Volksliedern hat der Felsen bis heute eine große Bedeutung.

Heute zählt der Roque Nublo bei den Torristen zu einem beliebten Ausflugziel für einen Tagesausflug auch bei Wanderer und Kletterer die den 67 Meter hohen Monolith besteigen wollen.

Aussichtspunkt (Mirador) & Inselwahrzeichen Roque Nublo Gran Canaria 5
Wanderwege am Roque Nublo Gran Canaria

Der Roque Nublo liegt in dem gleichnamigen Naturschutzgebiet Monumento natural del Roque Nublo“. Das eine Fläche von circa 451,8 ha hat und so den gesamten Berg umfasst. Dies Gehört zu dem Naturpark „Parque Rural del Nublo „und hat eine Größe von über 263 km².

Die Anfahrt von der Küste aus dauert circa 60 Minuten mit dem Auto zur Insel Mitte. Hier findet ihr bereits Schilder die zum Aussichtspunkt Roque Nublo führen. Die Anfahrt zum Inselwahrzeichen führt euch über die GC60 bis zu einem Parkplatz.

Aussichtspunkt (Mirador) & Inselwahrzeichen Roque Nublo Gran Canaria 6
Mirador Roque Nublo (Gran Canaria)

Von dort aus führt euch eine Wanderweg Richtung dem Gipfel zum Roque Nublo. Die Wanderung führt euch durch einen Kieferwald hoch zum Gipfel.

Ihr kommt an einer weiteren Felsformation vorbei. Der Fels schaut aus, als wäre es ein ausgestreckter Zeigefinger. Dies Gestein Monolith nennt sich „el Fraile“ (Der Mönch).

Aussichtspunkt (Mirador) & Inselwahrzeichen Roque Nublo Gran Canaria 7
el Fraile“ (Der Mönch)- der ausgestreckter Zeigefinger

Der Wanderweg ist wie ein Trampelpfad gebaut, man hat Ihn teilweise in Stein gefasst. Es wird nach oben hin Steiniger und etwas Anspruchsvoller. Bei normalen Verhalten besteht keine Gefahren von Abstürzen. Es empfiehlt sich gutes Schuhwerk einzupacken für die Wanderung! Eine Tour dauert circa 45-60 Minuten und der einfache Weg beträgt circa 1,5 Kilometer.

Oben angekommen am Naturdenkmal, habt ihr als erstes den vorgelagerten Felsen Roque Rana zu sehen, dahinter kommt dann der Fels Roque Nublo.

Aussichtspunkt (Mirador) & Inselwahrzeichen Roque Nublo Gran Canaria 8
Der Gipfel mit dem Roque Rana & Roque Nublo (Gran Canaria)

Von hier oben am Gipfel des Berges Roque Nublo habt ihr bei schönem Wetter eine Rundum Tolle Aussicht auf Gran Canaria. Bei klarer Sicht, könnte ihr bis Teneriffa zum Teide schauen. Es kann euch auch passieren das des Felsen durch Wolken verhangen ist. In den Winter Monaten kann es auch mal zu Schneefall hier am Gipfel vom Roque Nublo kommen, was eher selten passiert. Sollte es doch mal passieren den Schnee am Roque Nublo liegen bleibt kommen die einheimischen Canarios hoch zum Gipfel des Berges.

Blick nach Teneriffa zum Teide vom Roque Nublo Gran Canaria
Blick nach Teneriffa zum Teide vom Roque Nublo Gran Canaria

Es ist auch zu empfehlen eine Jacke und vielleicht eine Hose mit einzupacken für eine Wanderung zum Roque Nublo. Da sich das Wetter deutlich vom Klima an der Küste unterscheiden kann. Da Ihr mit jede 100 Höhenmetern etwas 1 Grad an Temperatur einbüßt. So kann es schon mal sein das hier oben am Gipfel etwas frischer sein kann.

Die Wanderung zum Gipfel des Roque Nublo ist schon etwas anspruchsvoller. Menschen mit Gehbeschränkungen machbar aber schwierig da es keinen festen ausgebauten Weg gibt. Daher für Rollstuhlfahrer oder Familien mit Kindern nur bedingt möglich da es keine Rampen gibt, oberhalb wird es Steiniger und uneben. 

Generell für Familien ein spannendes Ausflugziel, der Roque Nublo gehört zu den schönsten Attraktionen hier auf Gran Canaria.

Aussichtspunkt (Mirador) & Inselwahrzeichen Roque Nublo Gran Canaria 9
Infotafel am Aussichtspunkt-Mirador Roque Nublo

Einen Ausflug und Wanderung zum Gipfel kann ich euch nur empfehlen!

Aussichtspunkt (Mirador) & Inselwahrzeichen Roque Nublo Gran Canaria 10
Wanderweg zum Gipfel des Roque Nublo (Gran Canaria)
Aussichtspunkt (Mirador) & Inselwahrzeichen Roque Nublo Gran Canaria 11
Ausblick am Roque Nublo Gran Canaria

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.