Playa de Pocito Bea Südwestküste Gran Canaria

Playa de Pocito Bea die Südwestküste von Gran Canaria

Playa de Pocito Bea

Der Naturstrand Playa de Pocito Bea liegt an der Südwestküste von Gran Canaria in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana. Die Bucht mit seinem Naturstrand Playa de Pocito Bea liegt zwischen Maspalomas und Arguineguín an der GC500. Nicht weit entfernt von dem Küstenort Pasito Blanco der durch seinen Yacht Hafen bekannt ist.

Der Strand Playa de Pocito Bea hatte eine durchschnittliche Länge von etwa 100 Metern und eine breite von etwa 30 Metern. Dich erwartet hier an dem Küstenabschnitt eine Natur belassener Strand mit feinem dunklen, bis schwarzen Sand von vulkanischem Ursprung.

Strand Playa de Pocito Bea
Strand Playa de Pocito Bea

Die Bucht mit seinem Strand wird links und rechts von Felsen eingerahmt, umgeben von einer Felsküste. Der Naturstrand Playa de Pocito Bea liegt an einer Mündung dessen Ende von der Schlucht Barranco del Pocillo.

Das schwimmen und Baden gehen ist hier möglich. Man sollte darauf achten, dass die Brandung mit seinem Wellengang hier an diesem Küstenabschnitt durchaus etwas stärker sein kann. Deshalb sollte man hier bei entsprechendem Wellengang vorsichtig sein. Hier sind keine Rettungsschwimmer vor Ort. Bei Notfällen erreichst du immer unter der Nummer 1-1-2 Hilfe.

Dunkler bis schwarzer feiner Sandstrand am Playa de Pocito Bea
Dunkler bis schwarzer feiner Sandstrand am Playa de Pocito Bea

Die Küste hier am Strand ist flach abfallend, was den Zugang ins Wasser einfach gestaltet. Der Strand besteht aus überwiegend dunklem feinem Sand und der Zugang ins Meer erfolgt über Sand. Es werden keine Badeschuhe benötigt. Achte auf die Brandung, die hier an der Küste schon einmal etwas stärker sein kann. Bitte Überschätzte nicht dein können beim Schwimmen, da es auch zu Unterströmungen kommen kann.

Das Wasser hier am Strand ist sauber und klar, so kannst du hier auch gut schnorcheln. Für Taucher ist die Küste Playa de Pocito Bea auch zu empfehlen und ist ein beliebtes Tauchrevier. Da die Unterwasserwelt an der Südküste von Gran Canaria mit seinen Meeresbewohnern einiges zu bieten hat.

Durch den etwas stärkeren Wellengang ist das Surfen hier an der Küste der Playa de Pocito Bea möglich.

Durch seine abgelegene Lage des Naturstrand Playa de Pocito Bea, befinden sich hier keine sanitären Anlagen wie duschen oder Toiletten.

Playa de Pocito Bea
Playa de Pocito Bea

Alles was du für einen entspannten Strandtag mit Picknick benötigst solltest du mitbringen. Da es hier auch keine Dienstleistungen oder Serviceleistungen gibt.

Hier am Strand wird FKK toleriert, wenn du einen offiziellen FKK-Strand suchst ist der Nahgelegene Strand Playa Nudista Montaña Arena zu empfehlen. Der nur ein kleines Stück weiter hinter der Bucht liegt.

Der Natur Strand Playa de Pocito Bea liegt in einer Bucht, eingerahmt von Felswenden überzeugt mit seinem gewissen Charm. Oberhalb auf einem Felsvorsprung kann man eine verlassene Baustelle mit Bauarbeiten und einem Kreisverkehr erkennen. Dies trübt ein wenig die Strandoptik vom Naturstrand. Dies stört aber nicht weiter da man etwas geschützt in einer Bucht am Strand liegt, mit Blick auf das offene Meer.

Links auf einem Felsvorsprung befindet sich eine verlassene Baustelle und ein Kreisverkehr
Links auf einem Felsvorsprung befindet sich eine verlassene Baustelle und ein Kreisverkehr

Hier an der Playa de Pocito Bea findest du eine gewisse Ruhe, da der Strand in der Woche kaum besucht wird. Außerdem liegt dieser Strand nicht so weit entfernt von den Stränden in Maspalomas die meist überlaufen sind.

Hier triffst du eher viele einheimische Besucher, die hier ihre Freizeit verbringen. Denn die einheimischen Männer kommen zum Angeln vorbei. Begleitet von ihren Frauen die das schöne gute Badewetter hier am Strand nutzten, zum sonnenbaden und schwimmen. Am Wochenende oder in den Ferien kann es hier schon einmal mal etwas voller werden. Dann mischen sich schon mal ein paar Jugendliche Gruppen mit ihren Musikboxen unter die Besucher des Strandes. Sie kommen zum Campen, feiern und hören dabei ihre spanische Popmusik.

Unter der Woche kannst du sonst eigentlich hier die Ruhe genießen beim Relaxen und dabei genüsslich der Brandung mit seinem Meeresrauschen lauschen. Hier am Strand triffst du in der Regel immer jemanden an, so ganz alleine für dich wirst du ihn selten haben.

Naturstrand Playa de Pocito Bea
Naturstrand Playa de Pocito Bea

Auch Hunde wirst du hier schon einmal antreffen. Einige Badegäste bringen zu ihrem Ausflug an den Strand den Hund mit, dies sollte dich nicht weiter stören.

Der Strand wird auch regelmäßig gereinigt, da der Strand etwas Abseits liegt, geschieht dies nur nach Bedarf. Nach Wochenenden oder in den Ferien sammelt sich hier öfters einmal der Müll. Daher meine Bitte, bitte auch wieder die mitgebrachten Abfälle mit einzupacken und zum Parkplatz nehmen. Dort am Parkplatz befinden sich auch große Sammelbehälter für den Müll. Denn der Müll wird gerne schon nach einem langen Strandtag vergessen. Da wir uns alle über einen sauberen hinterlassenen Strand freuen.

Der kleine Küstenstreifen an der Südwestküste von Gran Canaria mit dem Naturstrand Playa de Pocito Bea hat seinen gewissen Charm. Ich verbringe gern hier einmal einen Strandtag, Abseits von den Touristen Stränden in Maspalomas.

Strand Playa de Pocito Bea
Strand Playa de Pocito Bea

An der Playa de Pocito Bea findest du einen kleinen ruhigen Naturstrand vor, an dem auch FKK möglich ist, er zählt als kleiner Geheimtipp unter den Stränden im Süden von Gran Canaria. Hier kannst du entspannt die kanarische Sonne auf dunklen bis schwarzen Sand beim Schwimmen und baden genießen. Der Stand ist auch bei Anglern und Tauchern sehr beliebt.

Zu der Natur und Badestrand Playa de Pocito Bea gelangst du am einfachsten über die Küstenautobahn GC1. Hier nimmst du die Ausfahrt 50 Pasito Blanco und folgst weiter der GC500 in Richtung Pasito Blanco/Arguineguín.

Von Maspalomas aus kannst du auch einfach die Küstenstraße GC500 in Richtung Mogán nehmen. Hier folgst du einfach der GC500 in Richtung Arguineguín am Küstenort Pasito Blanco vorbei, weiter der Küstenstraße GC500 bis zum Kilometerpunkt 21.

Zwischen dem Kilometerabschnitt 21 und 22 an der GC500 befindet sich der Strand Playa de Pocito Bea. Hier auf diesem Abschnitt nach 500 Meter befindet sich auch ein Parkplatz mit Parkmöglichkeiten. Hier kannst du problemlos parken.

Badestrand Playa de Pocito Bea
Badestrand Playa de Pocito Bea über die GC500 zu erreichen

Direkt am Parkplatz liegt auch die Bushaltestelle La Presilla mit der Haltestellennummer: 98041/98042. Hier hält die Buslinie 1 von globalsu.es/

Vom Parkplatz aus folgst einfach einem Trampelpfad der in Südöstlich Richtung über einer kargen Stein und Schotterwüste führt. Der Weg führt dich In Richtung der Baustelle. Nach etwa 500 Meter auf dem Trampelpfad gelangst du zur Küste mit seinem Strand Playa de Pocito Bea der etwas abgelegen, geschützt in einer Bucht liegt.

Vom Parkplatz aus kannst du auch den FKK-Strand Playa Nudista Montaña Arena erreichen, der Richtung Südwestlich in etwa 500 Meter Entfernung liegt.

Links den Trampelpfad zum Strand etwa 500 Meter folgen
Links den Trampelpfad zum Strand etwa 500 Meter folgen, rechts geht es zum FKK-Strand Playa Nudista Montaña Arena

Der Zugang zur Küste mit dem Strand Playa de Pocito Bea erfolgt über einen flachen Stein, Kies und Sand hang. Der Abstieg über den Hang hin zum Strand ist relativ einfach. Hier erwartet dich eine Naturbelassene Küste mit seinem Strand.

Bei Google Maps ist dieser Strand Playa de Pocito Bea mit einem falschen Namen eingetragen.  In Google Maps ist dieser Strand als Playa de las Mujeres Beach eingezeichnet. Aber sein richtiger Name lautet Playa de Pocito Bea. Denn der Playa de las Mujeres liegt in Maspalomas an der Promenade Paseo de las Meloneras zwischen dem Strand Playa del Faro und die Playa de Meloneras. Denn hier an der GC500 zwischen Pasito Blanco und Arguineguín liegt der Playa de Pocito Bea.

Info: Hier oben auf der Karte ist der Strand mit Playa de las Mujeres Beach eingetragen, sein richtiger Name lautet Playa de Pocito Bea

Auch wenn der Playa de Pocito Bea etwas Abseits liegt, kann sich ein Ausflug hier zum Strand lohnen. So ein Naturstrand hat immer seinen gewissen eigenen Charm. Der Eine mag dies, der andere findet dies nicht so prickelnd. Hier an der Playa de Pocito Bea kannst du durchaus einen entspannten Strandtag verbringen umgeben von einer Felsenküste. Du liegst hier auf einem dunklen bis schwarzen feinen Sand. Durch den stärkeren Wellengang ist hier auch das Surfen möglich. Der Strand ist auch sehr beliebt bei Anglern und Tauchern. Hunde sind hier auch willkommen.

Adresse vom Naturstrand Playa de Pocito Bea: An der GC500 zwischen dem Kilometerabschnitt 21+22, 35106 San Bartolomé de Tirajana, Las Palmas, Spanien. Geodaten Playa de Pocito Bea: 27.748829856396057, -15.634560507459556 Info: Hier auf den Karte ist der Strand als Playa de las Mujeres Beach eingetragen, sein richtiger Name lauetet Playa de Pocito Bea


War der Artikel hilfreich?

4.5
Rated 4.5 out of 5
4.5 von 5 Sternen (basierend auf 601 Bewertungen)
Ausgezeichnet70%
Sehr gut20%
Durchschnittlich6%
Schlecht1%
Furchtbar3%

Weitere Interessante Blog Beiträge von www.ReisenGranCanaria.de :


Neue Gran Canaria Reiseblog Beiträge: