Blick auf den Stausee de Soria

Stausee Presa de Soria Embalse de Soria Gran Canaria

Stausee Presa de Soria -Embalse de Soria Gran Canaria

Wir sind diesmal mit dem E-Bike von Maspalomas aus zum Stausee Presa de Soria gefahren. Der Weg führt dich durch die Bergwelt von Gran Canaria in die Schlucht – Barranco de Arguineguín zum Stausee Embalse de Soria und in die da hinter liegende Schlucht- Barranco de Soria.

Der Stausee Presa de Soria liegt auf einer höhe von 650 Meter über dem Meeresspiegel.

Schlucht Barranco de Arguineguín
Schlucht Barranco de Arguineguín

Der Stausee Embalse de Soria liegt oberhalb der Schlucht Barranco de Arguineguín und das Gleichnamige Bergdorf Soria liegt direkt am Stausee. Der Stausee erstreckt sich in die dahinterliegende Schlucht Barranco de Soria aus. Die niedrig wachsende Halbwüste ist eingelassen und umgeben von steilen Felswänden in mitten grüner Palmenhaine.

In der nahen Umgebung der Bergwelt von Gran Canaria findest du zahlreiche Stauseen und Talsperren. Es gibt insgesamt 60 Stauseen und Talsperren auf der Insel Gran Canaria. Die Stauseen hier auf der Insel spielen eine wichtige Rolle in der Wasserversorgung. Sie dienen unter anderem zur Bewässerung der Farmen und Felder.

Stausee Embalse de Soria Gran Canaria
Stausee Embalse de Soria Gran Canaria

Der Stausee Presa de Soria wurde von 1962 bis 1972 erbaut. Die Staumauer des Stausee Presa de Soria hat eine Höhe von 120 Meter und fasst 32 Kubikhektometer an Volumen. Presa de Soria ist der Größte Stausee der Kanarischen Inseln. Bislang auch der einzige Stausee der noch nie übergelaufen ist. Er zählt hier auf Gran Canaria mit zu den schönsten Stauseen. Fährt man weiter ins Hinterland hat man spektakuläre Ausblicke auf den Stausee und deren Umgebung die mit Palmen geschmückt sind.

120 Meter hohe Staumauer Embalse de Soria Gran Canaria
120 Meter hohe Staumauer Embalse de Soria Gran Canaria

Die Oberfläche des Beckens beträgt 32,5 km² und erstreckt sich in den dahinterliegenden Barranco der Soria umgeben von den Hohen Felswänden der Schlucht. Im Sommer kann der Stausee schnell an Wasser verlieren was für die Bewässerung benötigt wird.

Im Winter füllt sich bei ausreichenden Niederschlägen der Stausee auch wieder schnell.

Bei einer gewissen Höhe stehen die Palmen die entlang des Tales wachsen im und teilweise unter Wasser.

Barranco de Soria Gran Canaria
Barranco de Soria Gran Canaria

Am Ende der Staumauer “Embalse de Soria” befindet sich auf der Seite ein Überlaufrinne mit einer Länge von 23 Meter. Die das überschüssige Wasser 120,2m³/s, an das davorliegende Tal- Barranco de Arguineguín abgeben kann.

Die Bilder hier im Artikel wurden im März 2019 aufgenommen. Hier sieht man bereits einen niedrigen Wasserstand des Stausees. Auch die vergangenen Monate und der Sommer 2020 war dieses Jahr sehr trocken und es wurden sehr niedrige Pegelstände an den ganzen Stauseen der Insel festgestellt.

Umgebung am Stausee Embalse de Soria Gran Canaria
Umgebung am Stausee Embalse de Soria Gran Canaria

Der Stausee Embolie de Soria zählt zu den schönsten Stauseen hier auf Gran Canaria. Genauso wie das angrenzende Naturgebiet mitten in der Schlucht Barranco zählt zu den schönsten Natur Landschaften der Insel. In Mitten dieser Idylle verlaufen zahlreiche Wanderwege. Sie zählen zu den beliebtesten Wandergebiete und zu den Schönsten wander Routen, die Gran Canaria zu bieten hat. Dies lockt zahlreiche Wanderbegeisterte in die einzigartige Bergwelt von Gran Canaria. Ende Oktober findet Gran Canaria Walking Festival statt. Das zahlreiche wander und Naturbegeisterte aus der ganzen Welt in die einzigartige Bergwelt von Gran Canaria lockt.

Bike Tour zum Stausee Embalse de Soria Gran Canaria
Bike Tour zum Stausee Embalse de Soria Gran Canaria

Der Stausee ist für Radsport Freunde unter euch auch ein guter Ausflugstipp. Von Maspalomas aus führ dich die Tour ein Stück entlang der Südwest Küste von Gran Canaria. Von dort aus kommst du dann direkt auf die GC505 in Richtung Sofia. Deine Tour führt dich in die Bergwelt. Es sind circa 30 Kilometer von Maspalomas aus mit einigen Hunderten Höhenmetern, die mit dem Bike überwunden werden wollen. Die Strecke kann ich dir nur empfehlen, es kommen dir während der Fahrt nicht so viele Auto entgegen als auf anderen Routen. So ist die Strecke gut zu befahren, da nicht so viele Autofahrer anzutreffen sind. Ohne Motor am Bike sollte man etwas Ausdauer haben, für die Höhenmeter die überwunden werden wollen.

La presa de Soria.Gran Canaria

Auch mit dem Auto empfiehlt es sich von Las Palmas aus über Maspalomas in Richtung Sofia über die GC505 anzureisen. Eine Busanbindung zum Stausee Embalse de Soria ist nicht vorhanden.

Stausee Presa de Soria
Stausee Presa de Soria

 

Geodaten:

27°54′20″ N, 15°40′1″ W

27.905556°, -15.666944°

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.