Webcam + Livestream Vulkanausbruch La Palma

Webcam + Livestream Vulkanausbruch La Palma

Webcam Vulkanausbruch La Palma

Aus gegebenem Anlass vom Vulkanausbruch auf La Palma, findest du hier einen Livestream von der Live Webcam in La Palma mit dem Vulkan. Wie lange genau der Ausbruch noch andauern wird, ist völlig unklar.

Nach über 50 Jahren ist auf der Insel La Palma der Vulkan Cumbre Vieja ausgebrochen, der Südwestlich auf der Kanaren Insel liegt.

Seit Sonntag dem 19.09.2021 gegen 15 Uhr ist der Vulkan Cumbre Vieja auf der Insel La Palma ausgebrochen.

Seit nun 10 Wochen ist der Vulkan Cumbre Vieja auf der kanarischen Insel La Palma aktiv. Knapp 6000 Menschen mussten bislang Evakuiert und in Sicherheit gebracht werden.

Es kommt regelmäßig zu kleineren bis stärkeres Erdbeben die die Region immer wieder erschüttern. Die seismischen Aktivitäten vom Vulkan Cumbre Vieja haben wieder zugenommen. Am Donnerstagabend den, 25.11.2021 gab es ein weiteres Erdbeben mit der Stärke 4,8. Seitdem hat sich der Ausbruch wieder verstärkt. Es entstand ein neuer Lavastroms der in Richtung Gemeinden Los Llanos fließt. Diese Nacht ist sonst weiter ohne nennenswerte Zwischenfälle vergangen.

Bis Freitag den 27.11.2021 sind bereits 1.484 Gebäude bzw. Häuser zerstört oder betroffen. Etwa 1100 Hektar Land wurden bislang von der Lavamassen bedeckt und die Ausdehnung der Asche beträgt etwa 4.819 Hektar. Insgesamt wurden etwa 65 Kilometer Straßen zerstört. Die Breite des Lavastroms beträgt momentan 3300 Meter.

Insgesamt gibt es 10 verschiedene Lavaströme die sich teilweise miteinander verbunden haben. Es werden aktuell 4 Lavaströme mit frischer Lava versorgt das ist der Lavastrom 1 ,2,4 und 7.

Der Lavastrom des Vulkans bildet ein Lavadelta, das aus dem Meer an Boden neues Land gewinnt, so entsteht eine kleine Insel und die hat bis zum 26.11.2021 eine Fläche von fast 46 Hektar erreicht. Insgesamt sind es vier Lavaströme die das Meer erreicht haben. Das nördliche Lavadelta hat eine Größe von etwa 5 Hektar erreicht.

In der Nacht vom 28.09.2021 zum 29.09.2021 das Meer erreichte. 9 Tage nach dem Ausbruch erreichte der erste Lavastrom den Strand von Los Guirres. Dies geschah am 28.09.2021 um 23:00 Uhr (kanarische-Ortszeit).

Gut zu erkennen sind die Eruptionen mit den Explosionen vom Vulkanausbruch, am Abend und in der Nacht auf der Live Webcam vom Vulkan in La Palma.

Webcam + Livestream Vulkanausbruch La Palma:


Karte Vulkan Cumbre Vieja La Palma:

Geodaten Vulkan Cumbre Vieja : 28.615778, -17.863333


Neue Gran Canaria Reiseblog Beiträge:


War der Artikel hilfreich?

4.5
Rated 4.5 out of 5
4.5 von 5 Sternen (basierend auf 538 Bewertungen)
Ausgezeichnet70%
Sehr gut20%
Durchschnittlich6%
Schlecht1%
Furchtbar3%

Weitere Interessante Blog Beiträge von www.ReisenGranCanaria.de :

64 Kommentare zu „Webcam + Livestream Vulkanausbruch La Palma“

  1. warum zoomt ihr immer close up und lasst nicht die totale bei der webcam la palma vulkan?
    das bild ist im zoom modus so schlecht, dass man nichts sieht. die totale sagt weit mehr über die situation aus,

    1. Hallo Wolfgang, wahrscheinlich hast du einen Moment erwischt, an dem die Webcam vom Vulkanausbruch in La Palma eingestellt oder gewechselt wurde. Dies passiert ab und an, dass bei dem Livestream Störungen auftreten können. Teilweise kann das Bild tagsüber trüb oder unscharf wirken und wenig ist zu erkennen sein. Dies ändert sich zum Abend hin, da die Kontraste besser zu sehen sind und spektakuläre Bilder entstehen. Die Bilder von der Webcam in La Palma werden von rtvc -Radio Televisión Canaria bereitgestellt.

  2. Christa Fischer

    Die Aufnahmen sind spektakulär. Für die Bevölkerung leider eine Katastrophe.
    Auch in der Eifel gibt es einen erloschenen Vulkan. Nicht auszudenken, das hier einmal so etwas geschehen könnte.

    1. In der Eifel ist ein Supervulkan, dieser ist aber noch nicht erloschen! Er ist nur gerade nicht aktiv.

    2. Nopal hat recht – obwohl Supervulkan vielleicht etwas zu gewaltig klingt – aber unter der Eifel ist noch mächtig “Dampf im Kessel”, ebenso wie im Bereich Vogtland-Oberpfalz. Hier wie dort gilt der alte Vulkanologen-Spruch: “Es ist nicht die Frage ob er ausbricht, sondern wann!”

  3. Angelika Cirelli

    Jeden Tag bzw. Nacht schaue ich rein. Unglaublich etwas so spektakuläres mitverfolgen zu können und natürlich ist mein Mitgefühl bei den umliegenden Bewohnern die jetzt alle evakuiert sind und ihr Zuhause verlassen mussten. Meine Gebete sind bei euch. Danke für die Bilder und den Stand der Entwicklungen.

  4. Den betroffenen Palmeros die ihr Zuhause verloren haben gilt mein Mitgefühl.
    Aber….
    Der Vulkanausbruch des Cumbre Vieja ist wohl einer der friedlichsten Ausbrüche überhaupt.
    Keine Toten, keine Verletzten und der Vulkan gibt den Menschen die Möglichkeit voraus zu planen. Da gibt es ganz andere Vulkanausbrüch mit verheerenden Folgen.
    Bleibt nur zu wünschen das der Vulkan weiterhin freundlich bleibt und die Palmeros bald wieder eine ruhige Insel haben.

  5. Peter Aschenbrenner

    Standort der Live Webcam auf La Palma
    In der Karte wäre noch interessant wegen der Windrichtung !!!

  6. Unglaublich was gerade Schlimmes auf La Palma passiert. Ich bin sehr mit der Insel verbunden, da ein guter Bekannter dort lebt, allerdings auf der östlichen Seite der Bergkette. Vor knapp 30 Jahren haben wir die „la Isla Bonita“ umrundet und sind auch über die Strasse gefahren, wo 1971 die Lava ins Meer floß. Ich bin fassungslos 🙁 Ich wünsche allen Betroffenen, dass der Vulkan bald seine Aktivität einstellt und wieder normales Leben möglich wird.

  7. © Gabriela Rateike
    Ich kann/könnte es nicht besser beschreiben und ich denke, das geht vielen von uns Es bleibt die pure Faszination an den nicht beherrschbaren Naturgewalten und unserer Winzigkeit LM

    1. Guten Morgen, danke für die lieben Worte. Ja, ich schaue tagtäglich, in immer wieder überwältigt und hoffe, dass niemanden etwas passiert. Es darf kein Menschenleben zu Schaden kommen und ich hoffe auch, dass die Tiere in Sicherheit gebracht wurden, bzw. ihre eigenen Instinkte genutzt haben und sich in Sicherheit gebracht haben vor diesen Naturgewalten…Man kann noch viel mehr von mir lesen. Bei Interesse einfach mal Story.One anklicken und meinen Namen googlen. Liebe Grüße…

  8. Für die Familien, die ihre Häuser und Wohnungen verloren haben, mein tiefstes Mitgefühl.
    Und doch, ich finde es einfach großartig, dieses Naturschauspiel hier live mitverfolgen zu dürfen. Vielen lieben Dank dafür! :o)

  9. ich habe mal eine frage an die Experten die das eventuell lesen .
    könnten durch diese lange aktive phase des Vulkans andere in der nähe gelegenen Vulkane aiuch aktiv werde?
    Danke im voraus für die antworten.

  10. Man darf in diesem Kommentar nicht alles sagen was man denkt, sonst wird es gelöscht.
    👍🏻 gibt es nur wenn man geschriebenen Müll gut findet.

  11. Hallo
    danke für diesen Stream- man ist Live dabei, aber man bangt auch um die Insulaner. Ich hoffe ,dass alles gut geht.
    Mal was zu den Kameras Einstellungen, leider ist es meist zu nah gestellt. eine halbtotale würde mehr Übersicht der Gesamtsituation bringen. Ansonsten weiter so.
    mfg Peter aus Berlin- Germany

  12. Es ist einerseits sehr faszinierend und atemberaubende, komme mir schon vor wie ein Vulkan Stalker, aber für die Insulaner ein Alptraum. Und lieben Dank für die gute Pflege der Cam’s.

  13. hallo,
    das ist aber kein Live-Bild,
    sieht ja morgens um 8:30 Uhr noch stockdunkel wie in der Nacht aus.
    Ich würde mal meinen, das es auf La palma auch schon hell ist um diese Zeit.

    Wievel Zeitversatz hat denn der Stream?

    1. Hallo Uwe, die Bilder vom Livestream der Webcam stammen vom kanarischen TV. Wenn hier in Deutschland 8.30 Uhr (Mitteleuropäische Zeit) ist, ist es auf den Kanaren gerade 7.30 Uhr (westeuropäische Zeitzone). Die Kanaren liegen so eine Stunde zeitlich zurück. Heute am 06.10.2021 war um 08.07 Uhr kanarische Zeit (9.07 Uhr in Deutschland) der offizielle Sonnenaufgang auf der Insel. So kann es durchaus sein, das es noch dunkel oder gerade am Dämmern beginnt, das auf der Webcam zu sehen ist um 8.30 Uhr mitteleuropäische Zeit.

    2. In der Schule nicht aufgepasst??? 😉

      Also auf der Armbanduhr sind es aufgrund der Zeitzoneneinteilung eine Differenz von “NUR” einer Stunde.

      Rein astronomisch gesehen beträt der Zeitunterschied am Lauf der Sonne aktuell zum heutigen Datum jedoch 1 Stunde und 32 Minuten. Diese Zeiten sind auf NN (Meeresspiegel#9 bezogen. Daher ist noch folgendes zu berücksichtigen: Je nachdem auf welcher Höhe über NN (Meeresspiegel) man sich befindet: je höher umso früher, je tiefer umso später.

  14. Frage: Wie weit ist die Kamera vom “Ort des Ausblasens” entfernt? Und in welcher Himmelsrichtung vom Vulkan aus gesehen ist die Kamera installiert? Oder umgekehrt: In welcher Himmelsrichtung von der Kamera aus gesehen liegt der Vulkan?

  15. Wie man bei diesen Kameraeinstellungen 4,5 Sterne bekommt kann ich nicht verstehen.
    Das ewige zoomen und die Kontrasteinstellungen sind furchtbar.
    Hat die Person an den Steuerknöpfen zu viel Langweile.
    Von mir würde es 0 Sterne geben.
    Vielen Dank

    1. Die Kontraste, die aktuell zu sehen sind, ist dunkler bis schwarzer Rauch. Die ganze Umgebung ist eingetrübt und kaum zu erkennen.

  16. Ich schaue jeden Tag auf die Webcam, es fasziniert mich immer wieder. Was für eine Kraft wohl dahintersteckt möge… Dank für die Infos! LG Marie

  17. Leider hat die Qualität der Livecam nachgelassen. Wer auch immer für das Bild zuständig ist, er sollte den Job wechseln. Letzte Nacht nur schwarzes Bild und heute stundenlang Blende bis zum Anschlag aufgezogen.

    1. Die Kamera steht auf einem öffentlichen Gelände auf dem sich ständig ca. 30-40 „unbeteiligte“ Personen aufhalten denen gar nicht richtig bewusst ist, dass diese Kamera auch den Ton in einem Livestream sendet.
      Da quatschen alle möglichen Leute untereinander, durcheinander und auch für eigene Streams.

      Vor ca. 2 Wichen gab es einen privaten Stream, wo man im Hintergrund Personen hören konnte, die sich darüber unterhalten haben wann man wo am besten in geräumte Gebäude einbrechen kann.

  18. Buenos dias

    ….leider zeig die Camera heute kein Bild….;—-(((

    Ich finde die Bilder faszinierend und beängstigend zugleich. Es führt einem vor AUgen wie klein der Mensch real ist, unser teils selbstgemachten Probleme verblassen neben diesen Ereignissen zum Nichts.

    Gruss Th….;—)

  19. Einfach faszinierend und beängstigend zugleich. Hoffe das Mensch und Tier weiterhin Unterstützung finden.
    Danke für die Möglichkeit der Livecame. Es zeigt wieder mal wie klein der Mensch doch ist und viel mehr Respekt vor der Natur haben sollte

  20. 15:57 MESZ am 15.10.2021 – das wird ja noch heftiger! Hoffentlich sind die Menschen und Tiere bereits in Sicherheit aus dem betroffenen Bereich!

    1. Danke für die Live Bilder,
      egal ob gute oder nicht so gute Kameraeinstellungen.
      Meistens ist die enorme Rauchentwicklung daran Schuld.

  21. HOLLA,
    ja diese Kamera hat wohl schon ein langes Leben hinter sich. Für eine Topkamera fehlt wohl auch das Geld. Der Kameramann kann also nur bedingt etwas dafür, dass die Qualität der Bilder so grottenschlecht sind, also seid zufrieden mit dem, was dort gezeigt wird.

  22. Moin, ja es ist eine Katastrophe und schade das man diese Energie nicht nutzen kann da hätten wir ein Problem weniger
    Ich wünsche den Leuten alles gute und viel viel Kraft für das unendliche leid denen die vieles oder alles verloren haben.

  23. Ich finde die aufnahmen in der Nacht cool…
    Ich hoffe aber das die Bevölkerung die dort lebt ausreichend Hilfe bekommt

  24. Rowold, Christel

    Einige Kommentare hier sind zum Fremdschämen. Statt dankbar zu sein, dass uns Bild und Ton überhaupt zur Verfügung gestellt werden, wird über angeblich mangelnde Kameraeinstellungen etc. gemosert oder gar der Livestatus infrage gestellt.. O Herr, lass Hirn regnen.
    Leute, schraubt mal Eure Ansprüche herunter,

  25. Hans Jürgen Becker

    Wahnsinn….Leute seit froh, das es bei uns nicht vorkommt. Was nutzt die beste Kamera, wenn die Leute dort unten alles verlieren

  26. Es tut so weh, das zu sehen. Ich war vor Jahren mit meiner meiner Frau auf La Palma und wir kennen den Bereich, wo dieser Feuer-spuckende Teufel jetzt entstanden ist. Unsere Gebete sind bei denen, die davon betroffen sind. Hoffentlich passiert nicht noch Schlimmeres. Und hoffentlich hört der “Scheißkerl” bald auf zu spucken

  27. ich glaube das die Kamera gar nicht so schlecht ist, allerdings könnte man die Linse mal reinigen. Darauf setzt sich der ganze Dreck ja auch ab.
    Am liebsten wäre mir allerdings der Vulkan wäre erloschen und man würde die Kamera abschalten.

  28. Guten Tag,
    manchmal wackelt das Bild. Kommt das durch Erdbeben oder von Windströmungen?
    Danke für die Liveübertragung.

  29. an erster stelle: schön das sich der vulkan beruhigt hat und die bewohner doch noch ein ruhiges weihnachtsfest erleben. mal sehen ob es so bleibt.schlimm natürlich die schäden.
    ich wollte mich eigentlich für eure bemühungen bedanken. ich war täglich zuschauer über eure kamera.
    euch auch ein ruhiges fest und ein gesundes 2022.

  30. Sehr gut das sich der Vulkan beruhigt hat und die bewohner doch noch ein ruhigeres Weihnachtsfest erleben durften und der aktuelle Ausbruch auch ein ganz offizielles Ende erfahren hat. Sehr gewöhnt an die lange Zeit der täglichen Anteilnahme am Geschehen durch ihre Livebildcamera ist das Abschalten dieser Camera nun auch ein verständlicher Verlust.
    Den zahllosen betroffenen Vulkanopfern wünsche ich allseitige, kräftige Hilfen und Unterstützung beim schwierigen Neustart.

Kommentarfunktion geschlossen.