Mirador La Sorrueda Gran Canaria Presa de Tirajana

Der Stausee & Aussichtspunkt Mirador La Sorrueda Presa de Tirajana

Der Stausee & Aussichtspunkt Mirador La Sorrueda Presa de Tirajana -Presa La Sorrueda Embalse de Tirajana:

Der Stausee La Sorrueda wird auch Presa de Tirajana, Embalse de Tirajana oder auch Presa de la Sorrueda genannt.

Aussichtspunkt Mirador La Sorrueda Presa de Tirajana Gran Canaria
Aussichtspunkt Mirador La Sorrueda Presa de Tirajana Gran Canaria

Es ist einer der wenigen Stauseen auf Gran Canaria. Er liegt unterhalb von der Stadt Santa Lucia de Tirajana in der Schlucht Barranco Tirajana. In einem Gebiet in dem die ersten Kanarischen Ureinwohnern lebten. Man fährt von Santa Lucia de Tirajana in Richtung Vecindario auf der GC65. Von dort aus geht rechts ein gut Ausgeschilderter Weg ab, Richtung dem Aussichtspunkt, Mirador La Sorrueda. Es sind ca. 1,5 Kilometern auf der GC651 bis zum Stausee und Aussichtspunkt Mirador La Sorrueda. Es sind circa 35 Minuten von Playa del Inglès entfernt.

Schlucht Barranco Tirajana Gran Canaria
Schlucht Barranco Tirajana Gran Canaria

Der Stausee La Sorrueda (Presa de Tirajana) liegt in einer Schlucht (Barranco Tirajana) geschmückt von alten Kanarischen Dattelpalmen (Phoenix Canariensis) in den Bergen von Gran Canaria in wunderschöner Landschaft. Der Staudamm La Sorrueda wurde 1974 fertiggestellt. Er dient zur Speicherung von Süßwasser was den Bauern zur Bewässerung der Felder und Plantagen zur Verfügung gestellt wird. Das Fundament besteht aus Ton und der Staudamm wurde mit losen Baumaterialien gebaut. Die Höhe der Staumauer beträgt 74 Metern und hat eine Kapazität von 380.000M³ Wasser zu speichern. Der ungewöhnliche tunnelförmige und trichterförmig Überlauf ist ohne Schleusentor und auch als Morning Glory bekannt.

In den Wintermonaten von Dezember bis Februar kann es öfters in den Bergen von Gran Canaria Regentage geben. Da es auf Gran Canaria bis zu 14 verschiedener kleinere Klimazonen gibt unterscheidet sich das Wetter in den Bergen zum Meer sowie von Nord nach Süd.

Stausee Presa de la Sorrueda
Stausee Presa de la Sorrueda

So füllen sich die Stauseen in den Bergen und ermöglichen der Wasserknappheit auf der Insel zu entgegnen. Der Winter 2019/2020 war bislang zu trocken. So sind die Stauseen auf Gran Canaria kurz vor dem Austrocknen sowie auch der Stausee La Sorrueda (Presa de la Sorrueda).

Der Aussichtspunkt La Sorrueda befindet sich oberhalb vom Stausee Presa de la Sorrueda (Embalse de Tirajana).

Es sind auch Parkmöglichkeiten vorhanden direkt am Aussichtspunkt. Es gibt eine kleine Infotafel mit einer Beschreibung der Gegend vom Stausee.

Infos Stausee Presa de la Sorrueda
Infos Stausee Presa de la Sorrueda

Oberhalb vom Stausee Richtung gut sichtbar befindet sich die Felsgruppe Fortaleza Grande. Die Felsgruppe Fortaleza Grande spielt in der spanischen Eroberung von Gran Canaria eine wichtige Rolle. Diente den kanarischen Ureinwohnern ihren Letzen zufluchtsweg vor der Unterwerfung der spanischen Krone 1483.

Stausee La Sorrueda Presa de Tirajana Gran Canaria
Stausee La Sorrueda Presa de Tirajana Gran Canaria

Am Presa de la Sorrueda angekommen gibt es auch hier die Möglichkeit eine Wanderung zu starten. Die grüne üppige Vegetation mit dem Palmenhain wussten die alten Kanaros zu schätzen.

Nicht weit vom Stausee La Sorrueda entfernt befindet sich auch eine Schaaf und Ziegenfarm, das Geschrei der Ziegen kann man auch am Staudamm wahrnehmen. Früher wurden den Palmwedeln der Dattelpalmen (Phoenix Canariensis) als Futter für Ziegen und Schafe verwendet.

Stausee la Sorrueda Gran Canaria
Stausee la Sorrueda Gran Canaria

Das ganze Gebiet westlich des Barranco de Tirajana wurde von der UNESCO am 29. Juni 2005 zum Weltbiosphärenreservat erklärt.

Adresse Stausee Presa La Sorrueda Embalse de Tirajana: GC-651, 22, 35280 Santa Lucía de Tirajana, Las Palmas, Spanien Geodaten: 27.885867579098623, -15.533433999981547


War der Artikel hilfreich?

4.1
Rated 4.1 out of 5
4.1 von 5 Sternen (basierend auf 14 Bewertungen)
Ausgezeichnet43%
Sehr gut29%
Durchschnittlich21%
Schlecht7%
Furchtbar0%
4.5

Neue Gran Canaria Reiseblog Beiträge: