Aussichtspunkt Mirador la Cilla Artenara Gran Canaria

Artenara: Mirador la Cilla

Mirador la Cilla:

Der Aussichtspunkt Mirador de la Cilla liegt in der höchst gelegenen Gemeinde von Gran Canaria in Artenara, auf einer Höhe von 1.270 Metern über den Meeresspiegel. Artenara ist bekannt durch seine Vielzahl an Höhlenwohnungen die sich in den Steilhängen am Rande der Calder de Nublo befinden.

Die Stadt Artenara die westlich auf Gran Canaria in den Bergen liegt, bietet dir einen einmaligen und spektakulären Ausblick auf die herrliche Naturlandschaft. Diese wurde geformt von vulkanischen Aktivitäten die vor Millionen von Jahren geschah. Die Geschichte von Artenara geht bereits auf den Ureinwohner von Gran Canaria zurück, weit vor der spanischen Eroberung. Die Menschen lebten damals in Höhlenwohnungen.

spektakulären Ausblick auf die Bergwelt von Gran Canaria
spektakulären Ausblick auf die Bergwelt von Gran Canaria

Südwestlich in Artenara liegt der Berg „Montaña de la Cilla“. Oberhalb vom Berg Montaña de la Cilla steht die Jesusstatue mit dem Aussichtpunkt Mirador del Corazon de Jesus.

An dessen Fuß vom Montaña de la Cilla lieg ein Höhlenrestaurant, namens Restaurant Mirador la Cilla. Auf der Terrasse vom Restaurant Mirador la Cilla liegt die Aussichtsplattform Mirador de la Cilla.

Restaurant Mirador la Cilla in Artenara
Restaurant Mirador la Cilla in Artenara

Der Zugang zur Aussichtplattform Mirador la Cilla erfolgt über den Eingang zum Restaurant. Der Zugang zum Restaurant Mirador la Cilla führt dich durch ein großes Holztor in den Berg hinein.

Der Zugang zum Restaurant und Aussichtsplattform führt einmal quer durch den Berg
Der Zugang zum Restaurant und Aussichtsplattform führt einmal quer durch den Berg

Der etwa 50 Meter langen Tunnel führt dich einmal quer durch den Berg auf die andere Seite des Felsen. Dort auf einem Fels-Vorsprung befindet sich die Aussichtsterrasse Mirador de la Cilla, dieses gehört zum gleichnamigen Restaurant, dass sich im Berges Inneren befindet. Das Höhlenrestaurant mit der Aussichtplattform wurde direkt in den Berg eingelassen.

ein etwa 50 Meter langer Tunnel führt durch den Berg
ein etwa 50 Meter langer Tunnel führt durch den Berg

Hier von der Aussichtplattform Mirador la Cilla hast du einen einmaligen Panoramablick Ausblick auf die dir vorliegende Bergwelt von Gran Canaria.

Die Aussichtsplattform befindet sich auf der Terrasse vom Restaurant Mirador la Cilla
Die Aussichtsplattform befindet sich auf der Terrasse vom Restaurant Mirador la Cilla

Von hier gut zu erkennen eines der Inselwahrzeichen den Roque Nublo mit einer Höhe von 1813 Meter über dem Meeresspiegel. Zentral die Felsformation den Roque Bentayga mit einer Höhe von 1414 Meter. An dessen Bergkamm liegt auch die Höhlen Siedlung Cuevas del Rey. Dies waren wichtigen und heilige Orten der kanarischen Ureinwohner.

Inselwahrzeichen Roque Nublo + Roque Bentayga
Inselwahrzeichen Roque Nublo + Roque Bentayga

In Richtung Osten kannst du noch ein Stück von Bergdorf Artenara mit seinem typischen kanarischen Weiß gehalten Häusern sehen. Anschließend folgt die Gebirgskette Montaña de Altavista die etwa 1376 Meter über dem Meeresspiegel liegt. 

Blick auf Artenara
Blick auf Artenara

Nach den Vulkanausbrüchen die vor über 14 Millionen Jahre stattfanden. Folgen Erosionen durch Sonne, Wind, Regen und Schnee, dadurch entstand die heutige Berglandschaft von Gran Canaria, geformt von den Naturgewalten. Den spektakulären Ausblick auf diese Naturlandschaften solltest du dir nicht entgehen lassen bei deinem Ausflug nach Artenara.

Berglandschaft von Gran Canaria
Berglandschaft von Gran Canaria

Immer zum Anfang des Jahres im Januar und Februar hin, färben sich die Berghänge in ein rosarote und weiß blühende Blütenlandschaft, die du hier gut von der Aussichtplattform erkennen kannst. An den Berghängen rund um das Tejedabecken befinden sich zahlreiche Mandelbäume die immer zum Anfang des Jahres rosarote und weiß zu Blühen beginnen.

Durch diese Einzigartigkeit wurde diese Naturlandschaft mit dem ganzen Gebiet, seit Juni 2005 zum Weltkulturerbe & Weltbiosphärenreservat Gran Canaria erklärt. Das Weltbiosphärenreservat Gran Canaria „Risco Caido and the Sacred Mountains of Gran Canaria Cultural Landscape“ mit seiner Naturlandschaft zählt heute zu einem beliebten Wandergebiet von Gran Canaria.

Sonnenuntergang am Mirador la Cilla
Sonnenuntergang am Mirador la Cilla

Hier von der Aussichtterrasse vom Restaurant Mirador la Cilla hast du einem spektakulären Panorama Ausblick. Vor allem zum Abend hin lassen sich hier von der Terrasse aus, traumhafte Sonnenuntergänge beim Abendessen genießen.

traumhafte Sonnenuntergänge lassen sich von der Aussichtsplattform genießen
traumhafte Sonnenuntergänge lassen sich von der Aussichtsplattform genießen

Die Terrasse wurde sehr schön und ansprechend angelegt, zur Deko wurde an der Brüstung ein kleines Blumenbeet mit kanarischen Pflanzen angelegt.

Hier auf der Außen Terrasse vom Restaurant Mirador la Cilla die sich auf einem Felsvorsprung befindet, haben etwa 150 Personen Platz. Drei weitere Tische mit Sitzmöglichkeiten wurden extra in einer Felsnischen eingelassen, die sich etwas höher auf einer Empore befinden.

Terrasse vom Restaurant Mirador la Cilla
Terrasse vom Restaurant Mirador la Cilla

Zum Abend hin kann es hier im Restaurant und auf der Terrasse einmal etwas voller werden und die zahlreichen Tische im Außenbereich sind schnell belegt. Der Panorama Ausblick auf den Sonnuntergang in den Bergen lockt zahlreiche Gäste und Besucher, die beim Abendessen den tollen Ausblick genießen.

Innenbereich vom Restaurant
Innenbereich vom Restaurant

Das Höhlenrestaurant Restaurant Mirador la Cilla hat auch einen Innenbereich der sich im Felsen Inneren befindet. Der Innenbereich wurde mit Panorama Fenstern ausgestattet, auch von hier hast du einen herrlichen Ausblick auf die Zentrale Gebirgskette mit dem Roque Nublo & Roque Bentayga.

Info: Der Aussichtspunkt Mirador la Cilla kann auch ohne einen Besuch beziehungsweise ohne Verzehr im Restaurant besucht werden.

Ausblick vom Aussichtspunkt Mirador la Cilla
Ausblick vom Aussichtspunkt Mirador la Cilla

Wenn du bereits einmal hier bist, bietet es sich einfach an, an einem freien Tisch Platz zu nehmen und eine kurze Auszeit bei einem Kaffee einzulegen.

Abendessen mit toller Aussicht im Restaurant Mirador la Cilla
Abendessen mit toller Aussicht im Restaurant Mirador la Cilla

Auf der Speisekarte findest du eine bunte Auswahl an typischen kanarischen Gerichten, auch Verschiedene Tapas sind auf der Karte falls du eine kleine Stärkung brauchst. Auf der Außenterrasse befindet sich ein Holzgrill der mit in den Berg eigelassen ist, hier kommt frisch das Essen vom Grill. Die Preise vom Restaurant befinden sich im mittleren Bereich und sind fair.

einfach aber lecker...
einfach aber lecker…

Uns hat es hier im Restaurant Mirador la Cilla sehr gefallen, das Essen war lecker und der Ausblick ist nur einfach traumhaft.

Es lohnt sich in am Aussichtspunkt Mirador de la Cilla einen Stopp einzulegen, von hier hast du eine unglaubliche spektakulären Aussicht auf das Zentrale Gebirge von Gran Canaria.

Sonnenuntergang in den Bergen von Gran Canaria
Sonnenuntergang in den Bergen von Gran Canaria

Der Aussichtspunkt befindet sich auf der Terrasse vom Restaurant Mirador la Cilla. Hier kannst du entspannt bei einem Kaffee den beeindruckenden Ausblick auf die Bergwelt von Gran Canaria mit seiner Gebirgskette genießen.

Mirador la Cilla
Mirador la Cilla

Der Besuch ist ein unglaubliches Erlebnis, da man einmal 50 Meter quer durch den Berg muss, um auf die gegenüberliegende Seite zu der Aussichtsterrasse zu gelangen. Hier erwartet dich ein unglaublicher schöner Panorama Ausblick auf die einmalige Bergwelt von Gran Canaria den du hier bei einer Tasse Kaffee sehen kannst.

Zwischenstopp im Restaurant Mirador la Cilla
Zwischenstopp im Restaurant Mirador la Cilla

Die Anfahrt nach Artenara zur Aussichtspunkt Mirador de la Cilla erfolgt am einfachsten über die Küstenautobahn GC1 in Richtung Las Palmas de Gran Canaria. Hier wechselt du auf weiter auf die GC3 die in das Inselinnere von Gran Canaria führt. Von hier gelangst du auf die GC15 Sie führt dich auf GC21 bis du in Artenara ankommst.

Die Aussichtsplattform mit dem Restaurant Mirador la Cilla liegt am Ortsende von Artenara. Am Fuß eines Berges, hier am Montaña de la Cilla, oberhalb des Berges liegt eine weitere Aussichtsplattform mit der Jesusstatue. Einige Parkplätzte befinden sich direkt nähe dem Restaurant an der GC21. Die nächste gelegene Bushaltestelle wäre die Haltestelle Artenara mit der Haltestellennummer: 143000/143001.

Rundumblick auf die umliegende Landschaft von Artenara
Rundumblick auf die umliegende Landschaft von Artenara

Einen Ausflug in die höchst gelegene Stadt von Gran Canaria kann ich dir nur empfehlen. Dieser Bergort überzeugt mit seinem Charm und seinem Flair. Typisch sind hier die weißen karnischen Häuser in der einzigartigen Naturlandschaft von Gran Canaria. Umgeben von massiven Gebirgsketten hast du von hier eine schöne Rundumblick auf die umliegende Landschaft. Hier in Artenara findest du noch zahlreiche Höhlenwohnungen die bis heute bewohnt werden.

Aussichtspunkt Mirador la Cilla
Aussichtspunkt Mirador la Cilla

Das Höhlenrestaurant Mirador la Cilla lockt mit einem spektakulären Ausblick, auf dessen Terrasse befindet sich ein Aussichtspunkt. Hier vom Mirador de la Cilla erwartet dich ein traumhafter Panoramaausblick auf die Bergwelt von Gran Canaria mit dem Roque Nublo & Roque Bentayga, den du dir nicht entgehen lassen solltest.

Roque Bentayga
Roque Bentayga

Adresse Mirador la Cilla: Camino de la Silla, 3, 35350 Artenara, Las Palmas, Spanien


Aussichtsplattform Mirador la Cilla
Aussichtsplattform Mirador la Cilla

War der Artikel hilfreich?

4.5
Rated 4.5 out of 5
4.5 von 5 Sternen (basierend auf 600 Bewertungen)
Ausgezeichnet70%
Sehr gut20%
Durchschnittlich6%
Schlecht1%
Furchtbar3%

Weitere Interessante Blog Beiträge von www.ReisenGranCanaria.de :


Neue Gran Canaria Reiseblog Beiträge:

1 Kommentar zu „Artenara: Mirador la Cilla“

Kommentarfunktion geschlossen.