Auto Tour auf Gran Canaria

Mit dem Auto Gran Canaria erkunden

Ein schöne und individuelle Art die Insel zu erkunden, ist sich einen Leihwagen zu mieten. Man kann sich unabhängig eine Tour zusammen stellen. Inspirationen gibt es hier auf meinem Blog Reisengrancanaria.de . Für eins zwei Urlaubstage den Strand für eine Insel Tour ein zu tauschen ist empfehlenswert. Man lernt die schöne und grüne Seite von Gran Canaria kennen, kann Gipfel erklimmen oder entdeckt die historische Geschichte der Kanaren. Später ist man schlauer, und weiß warum Gran Canaria auch ein Mini Kontinent genannt wird.

In den touristischen Zentren gibt es zahlreiche Auto Vermietungen wo man sich schnell und bequem ein Auto leihen kann. Ein Preise vergleichen kann sich lohnen. Nicht jedes Schnäppchen ist ein gutes Angebot, lesen sie auch das kleingedruckte im Vertrag! Es sollten Standard mäßig darauf geachtet werden das eine Vollkasko Versicherung mit abgeschlossen wird. Achten Sie darauf, dass die Selbstbeteiligung gering ist. Die auch nur im Schadensfall gezahlt werden muss und nicht noch zusätzlich zur Kaution hinterlegt werden soll. Auf eine faire Tankregelung ist zu achten, Tank,Voll gegen Voll. Die Kilometer sind inklusive und frei. Der Fahrer oder Fahrerin des Mietwagens sollte über 21 Jahre sein und schön längere Zeit eine gültigen Führerschein besitzen. Eine Kreditkarte wird nicht bei jeder Auto Vermietung benötigt. Für die Anmietung eines Auto benötigen sie einen, Personalausweis teilweise wird auch nach dem Namen des Hotels gefragt wo Sie untergebracht sind. Der Tagespreis liegt hier im Durchschnitt bei ca. 30 Euro am Tag, der Preis fällt bei einer längeren Anmietung bereits nach 3-7 Tagen Leihdauer. Der Preis hängt selbstverständlich auch immer der gewünschten Ausstattung des Leihwagens ab.

Leihwagen auf Gran Canaria
Leihwagen auf Gran Canaria

Eine Kaution wird bei der Anmietung von einem Auto verlangt. Sie beträgt zwischen 100 Euro bis 500 Euro. Sollte ein Ausflug in die Berge von Gran Canaria geplant sein bitte auf funktionelle Bremsen und genügend PS achten. In den Bergen benötigt das Auto viel Kraft bei den teilweisen heftigen Steigungen. Auf der Fahrt durch die Serpentinen von Gran Canaria kann auch gerne die Bremskraft vom Motor genutzt werden. Bevor Sie den Vertrag unterschreiben lassen sie sich die eventuellen Vorschäden am Fahrzeug zeigen. Suchen sie auch nach vielleicht übersehenen Schäden, lassen dies auch im Vertrag dokumentieren. Zur Sicherheit empfiehlt es sich auch Fotos vom Fahrzeug und vorhandenen Schäden anzufertigen. Ein Kindersitz in passender Größe kann meist gegen Aufpreis mit gebucht werden.

Der Straßen Ausbau auf Gran Canaria ist gut. Es gibt zwei Autobahnen die an der Küste von Gran Canaria entlang führen. Zahlreiche Landstraßen führen hoch zum Höchsten Berg den Pico de las Nieves. Sternförmig läuft das Gebirge von Gran, vernetzt sich so quer über die Insel. Es verläuft von Nord nach Süd, von Ost nach West und ist gut zu erkunden. Es gibt auch Ortsstraßen die einzelne Berg Dörfer verbinden. Eine solche Straße mal erwischt, kann die Überland Fahrt schnell zu einem großem Abenteuer werden.

Eine der Küsten Autobahnen die GC1 haben sie bereits kurz nach der Landung auf Gran Canaria kennen gelernt, bei der Anreise zur Unterkunft. Die GC1 verbindet den Nord/Osten die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria mit dem Süden, Maspalomas, und zieht sich bis in den Westen nach Puerto de Mogàn. Die Gesamtlänge der Autobahn beträgt knapp 78 Kilometer über dem gesamten Strecken verlauf. Die GC2 verbindet Las Palmas de Gran Canaria mit dem Osten und führt nach Agaete entlang der Steilküste des Atlantiks. Sie hat eine Länge von ca. 36 Kilometer.

Mit dem Auto durch die Berge von Gran Canaria
Mit dem Auto durch die Berge von Gran Canaria

Eine Fahrt in die Berge beginnt meist mit einer Fahrt durch die Serpentinen von Gran Canaria.

Hinauf einer der zahlreichen Schluchten die zum Pico de las Nieves führen. Zeigen einem eine komplett andere Welt mit sattem Grün in die Welt von vergessener Zeit und auch die wirtschaftliche Erfolgreiche Zeit der Insel.

Ausflug zur Windmühle Molino de Viento Mogàn Gran Canaria
Ausflug zur Windmühle Molino de Viento Mogàn Gran Canaria

Bei einer Inselrundfahrt mit dem Auto auf Gran Canaria findest Ihr eine Vielzahl an Aussichtspunkten und Plattformen mit tollen Aussichten. Viele neu Eindrücke von der Insel umfasst das passende Urlaubsbild um Erinnerungen für später Zuhause. Auf die kulinarisch Angebote und die Spezialitäten der Insel kennen zu lernen besucht man idyllische Restaurants in den Dörfern auf Gran Canaria. Das Ladeninnere bietet sehr viel Auswahl an Anschauungsmaterial die entdeckt werden können. Ein Tagesausflug zum Freilichtmuseum Mundo Aborigen oder zur Mandelblüte mitte/ende Januar sind auch empfehlenswert.

Infotafel vom Caldera de los Marteles Gran Canaria
Aussichtspunkt Caldera de los Marteles Gran Canaria
Blick auf Teneriffa von Gran Canaria aus
Blick auf Teneriffa von Gran Canaria aus
Mit dem Auto auf Tour Gran Canaria mit Blick auf den Roque Nublo
Mit dem Auto auf Tour Gran Canaria mit Blick auf den Roque Nublo

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.